• Hilfsgütertransporte

    Hilfsgütertransporte

  • Hilfe für Betagte in Georgien

    Hilfe für Betagte in Georgien

  • Lebensmittelhilfe

    Lebensmittelhilfe

  • Weihnachtspakete

    Weihnachtspakete

  • Kindercamps

    Kindercamps

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

 

Osteuropamission Schweiz

Die Osteuropamission Schweiz ist ein unabhängiges christliches Hilfswerk, das seit 1969 in Osteuropa materielle und
soziale Hilfe leistet. Die OEM Schweiz setzt sich für ethnische Minderheiten, sozial Schwache und benachteiligte
Menschen ein
und leistet damit einen Beitrag gegen die Armut in Osteuropa. 

 

 

Kindercamps

 

Kindercamps im Sommer

 

Jedes Jahr während den Sommerferien dürfen mehrere hundert Kinder in Osteuropa an unseren beliebten Kinder- und Jugendferiencamps teilnehmen. Lachen, Spielen, Basteln, sportliche Aktivitäten, Spass haben, Freundschaften schliessen - einfach Kind sein zu dürfen, ist im Alltag für viele nicht möglich. Im Camp können sich die Kinder aus armen Verhältnissen vielleicht zum ersten Mal so richtig satt essen und erfahren etwas über Gottes Liebe zu uns Menschen. Die Kinder und Jugendlichen geniessen die Zeit in diesen Sommerfreizeiten jeweils sehr. Hier können sie endlich einmal seelisch auftanken und abseits von den Nöten zu Hause Freude erleben. Es ist ihnen sichtlich anzusehen, wie sie die Lieder und die biblischen Erzählungen in ihrem Herzen wie einen trockenen Schwamm aufsaugen.

Kinderlager 2017 in der Provinz Margitha, Rumänien

Kinderlager 2017 im Ciangoland, Rumänien

Kinderlager 2017 in Vari und Badalo, Ukraine

Das unabhängige Gütesiegel der Stiftung Ehrenkodex attestiert eine umfassende Qualität der Arbeit sowie einen sorgsamen Umgang mit Spendengeldern.

Aktuelle Monatsausgabe

  • "In den frühen Morgenstunden kam Jesus über den See zu ihnen. Als die Jünger ihn auf dem Wasser gehen sahen, waren sie zu Tode erschrocken. „Es ist ein Gespenst!“, meinten sie und schrien voller Entsetzen. Aber Jesus sprach sie sofort an: „Habt keine Angst! Ich bin es doch, fürchtet euch nicht!“ Da rief Petrus: „Herr, wenn du es wirklich bist, dann befiehl mir, auf dem Wasser zu dir zu kommen.“ „Komm her!“, antwortete Jesus. Petrus stieg aus dem Boot und ging Jesus auf dem Wasser entgegen. Kaum war er bei ihm, da merkte Petrus, wie heftig der Sturm um sie tobte. Er erschrak, und im selben Augenblick begann er zu sinken. „Herr, hilf mir!“, schrie er. Sofort streckte Jesus ihm die Hand entgegen, hielt ihn fest und sagte: „Vertraust du mir so wenig, Petrus? Warum hast du gezweifelt?"
    Matthäus 14, 25-31
  • 1

E-News