• Hilfsgütertransporte

    Hilfsgütertransporte

  • Hilfe für Betagte in Georgien

    Hilfe für Betagte in Georgien

  • Lebensmittelhilfe

    Lebensmittelhilfe

  • Weihnachtspakete

    Weihnachtspakete

  • Kindercamps

    Kindercamps

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

 

Osteuropamission Schweiz

Die Osteuropamission Schweiz ist ein unabhängiges christliches Hilfswerk, das seit 1969 in Osteuropa materielle und
soziale Hilfe leistet. Die OEM Schweiz setzt sich für ethnische Minderheiten, sozial Schwache und benachteiligte
Menschen ein
und leistet damit einen Beitrag gegen die Armut in Osteuropa. 

 

 

Aktion "Weihnachtspakete"

Lebensmittel- und Geschenkpakete für bedürftige
Erwachsene und Kinder in Osteuropa

Kosten pro Paket:  SFr. 40.- / Euro 35.-

- lokal zusammengestellt
- keine Transportkosten
- fördert eigenen Ostmarkt
- mehr Inhalt für weniger Geld

Bitte bei Überweisung "Paketaktion" vermerken.
Herzlichen Dank für Ihr Mitmachen!

Wünsche und Träume von Kindern in den Ostländern

Während der Sommercamps sollten die Kinder ihre Wünsche und Träume für die Zukunft zu zeichnen. Das liessen sich diese nicht zweimal sagen. So kam ein ganzer Stapel Zeichnungen aus Serbien, Rumänien, Ungarn und der Ukraine zusammen. Tauchen Sie ein in die Welt der Kinderwünsche!

Ziegenmilch und Mathebuch

Nicht anders als bei Schweizer Kindern standen digitale Geräte wie Smartphone, Tablet und Spielkonsolen ganz oben auf der Wunschliste. Ebenso Ferien am Strand, Pferde, Hunde und Katzen sowie Berufswünsche als Filmer, Musiker oder Ärztin. Nach Schweizer Verständnis fielen einige Wünsche aber doch aus dem Rahmen und offenbarten die materielle und teils existenzielle mancher Familien.

Nahrung und Kleidung

Da ist Lea, 10 Jahre alt, aus Čantavir in Serbien,
die sich Nahrungsmittel, Kleider, Schuhe und eine Schultasche wünscht.
Der zwölfjährige Árpád hätte gerne eine Ziege, damit er morgens Milch trinken kann.

 

Wichtiges Schulmaterial

In die Schule gehen zu dürfen und dafür ausgerüstet zu sein,
das ist in Rumänien und der Ukraine nicht selbstverständlich.
Jázmin, 13 Jahre, hätte gerne ein Mathematikbuch
 
  und die 9-jährige Emilia wünscht sich Notizbuch,
Stift und Radiergummi, am liebsten in Einhorn-Design.

Dass es wichtig ist, in der Schule fleissig zu lernen,
um ein gutes Leben zu haben, zeigt die Zeichnung von Iasmina,
11 Jahre, aus Rumänien.
Sie möchte gerne Rumänsichlehrerin werden – mit dem Ziel,
jeden Tag Schokolade und Donuts zu verspeisen.

 

 

Der Wunsch, zu helfen

Auch medizinische Versorgung ist in den Ostländern
nicht immer und überall zugänglich.
Oft sind die Einrichtungen veraltet oder mangelhaft ausgerüstet.
Hier setzt der Traum von Ramóna an.
Die 14-jährige Tochter von Fahrenden in Serbien
lernt eifrig und träumt davon, Ärztin zu werden.
Unter die Haut und ans Herz geht der Traum von Dorottya.
Das 8-jährige Mädchen wünscht sich nichts sehnlicher,
als seine Mutter einmal glücklich zu sehen.“

 

Ganz herzlichen Dank, dass Sie die Osteuropamission unterstützen, damit Kinder und deren Familien versorgt sind und eine Zukunft haben!

Klicken Sie sich hier durch die beschriebenen Zeichnungen und 15 weitere, die wir für Sie herausgepickt haben.

  • collage title photo resize
    Finden Sie hier obige Zeichnungen als Einzelaufnahmen sowie weitere Kinderzeichnungen aus den Ostländern.
  • 22 resize
    Bence, 12 Jahre, Čantavir „Ich hätte gerne ein Funkgerät.“
  • 21 resize
    Attila, 15 Jahre, Čantavir „Ich wünsche mir ein Pferd.“
  • 20 resize resize
    Jázmin, 13 Jahre „Ich wünsche mir ein Mathebuch.“
  • 19 resize
    Emilia, 9 Jahre „Ich wünsche mir Stift, Notizbuch und Radiergummi mit Einhorn-Sujet“
  • 18 resize resize
    Jasmina, 11 Jahre „Eines Tages bin ich eine Rumänischlehrerin und esse nur noch Schokolade und Donuts.“
  • 17 resize
    Kristóf-Áron, 13 Jahre „Ich möchte einmal als Filmer arbeiten.“
  • 16 resize
    Dorottya, 8 Jahre „Ich träume davon, meine Mutter einmal glücklich zu sehen.“
  • 14 resize
    Boris, 12 Jahre „Ich möchte Musiker werden.“
  • 13 resize
    Amela, 8 Jahre „Ich möchte später einmal als Köchin arbeiten.“
  • 12 resize
    Sztefán, 10 Jahre „Ich möchte Traktorfahrer werden.“
  • 11 resize
    Ramóna, 14 Jahre „Ich möchte so gerne Ärztin werden.“
  • 10 resize
    Slada-Azra, 10 Jahre (mit geistiger Behinderung) „Ich möchte gerne Floristin werden.“
  • 9 resize
    Árpád, 12 Jahre „Ich wünsche mir eine Ziege, die uns Milch gibt.“
  • 8 resize
    Lea, 10 Jahre „Ich wünsche mir Essen, eine Schultasche, Kleider und Schuhe.“
  • 7 resize
    Anita, 5 Jahre „Ich wünsche mir ein Mädchenzimmer.“
  • 6 resize resize
    Kitti, 11 Jahre „Ich wünsche mir eine Katze.“
  • 5 resize resize
    Nikoletta, 10 Jahre „Ich wünsche mir einen Katkus.“
  • 4 resize
    Melissa, 13 Jahre „Ich hätte gerne zwei Welpen.“
  • 3 resize
    Luca, 10 Jahre „Ich wünsche mir eine Gitarre.“
  • 2 resize
    Kristóf, 4 Jahre „Ich träume von einem Trampolin.“
  • 1 resize resize
    Birá, 11 Jahre „Ich wünsche mir so sehr einen Pagagei.“
  • collage title photo resize
  • 22 resize
  • 21 resize
  • 20 resize resize
  • 19 resize
  • 18 resize resize
  • 17 resize
  • 16 resize
  • 14 resize
  • 13 resize
  • 12 resize
  • 11 resize
  • 10 resize
  • 9 resize
  • 8 resize
  • 7 resize
  • 6 resize resize
  • 5 resize resize
  • 4 resize
  • 3 resize
  • 2 resize
  • 1 resize resize

 

 

 

Das unabhängige Gütesiegel der Stiftung Ehrenkodex attestiert eine umfassende Qualität der Arbeit sowie einen sorgsamen Umgang mit Spendengeldern.

Aktuelle Monatsausgabe

  • "Denkt an die Gefangenen, also ob ihr selbst mit ihnen im Gefängnis wärt. Denkt an die Misshandelten, als müsstet ihr ebenso leiden wie sie."
    Hebräer 13,3
  • 1

E-News