• Hilfsgütertransporte

    Hilfsgütertransporte

  • Hilfe für Betagte in Georgien

    Hilfe für Betagte in Georgien

  • Lebensmittelhilfe

    Lebensmittelhilfe

  • Weihnachtspakete

    Weihnachtspakete

  • Kindercamps

    Kindercamps

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

 

Osteuropamission Schweiz

Die Osteuropamission Schweiz ist ein unabhängiges christliches Hilfswerk, das seit 1969 in Osteuropa materielle und
soziale Hilfe leistet. Die OEM Schweiz setzt sich für ethnische Minderheiten, sozial Schwache und benachteiligte
Menschen ein
und leistet damit einen Beitrag gegen die Armut in Osteuropa. 

 

 

Ungarn: Gastronom versorgt hungerde Menschen mit Gratis-Mahlzeiten

Feri Salai führt einen Familienbetrieb in Gozsdu Udvar, Budapest. Am 16. März 2020 zwang ihn die Regierung infolge Covid-19, sein Restaurant mit sofortiger Wirkung zu schliessen. Stattdessen gab es eine Eröffnung, die sich Feri Salai nie hätte träumen lassen. Auch das ungarische OEM-Team unterstützt sein Projekt mit Begeisterung. Feri Salai erzählt, wie alles begann:

 

«Nach jener Hiobsbotschaft erlitt ich am nächsten Morgen einen Zusammenbruch. Als ich wieder zu mir kam, fing ich an zu beten. Es waren unverschämte, klare und klagende Worte. Ich weiss, dass ich ein guter Koch bin und ich hatte grosse Angst, in meinem Alter noch in einer Fastfood-Grossküche zu landen. Ich fühlte mich elend. Plötzlich vernahm ich Gottes Stimme, die sagte: "Feri, du bist nicht unglücklich, du bist unermesslich reich, und was noch viel wichtiger ist, du bist sehr gesegnet. Von nun an wirst du für viele Menschen ein Segen sein.” Ich hatte grosse Angst, aber Gott führte mich Schritt für Schritt und ich erzählte alles meiner Frau Tündi. Umgehend begaben wir uns in die Küche unseres Lokals und verwandelten die noch vorhandenen Lebensmittel in warme Mahlzeiten. Alsbald öffneten wir unsere Türen und verteilten das Essen an bedürftige Menschen. Mit Infotafeln machten wir unser Angebot publik und vermerkten: "Wir haben geschlossen, aber möchten Ihnen in dieser schweren Zeit dienen, wenn Sie in Not sind. Es ist uns eine Ehre, für Sie zu kochen. Verteilung von gratis Mahlzeiten, täglich von 12-14 Uhr, solange wir es uns leisten können. ” Drei Tage lang hatten wir genug Lebensmittel. Danach bat ich auf Facebook um Hilfe und erhielt innert Kürze 57000 Likes; viele schlossen sich uns an. So hat es angefangen.

10.000 PORTIONEN AN PFINGSTEN

2008 2 450 Auch bei der Osteuropa Mission klopfte ich an. Die Mitarbeiter waren sogleich begeistert und überliessen mir sämtliche Lebensmittel aus ihrem Lagerhaus. Zudem versprachen sie, den nächsten Grosseinkauf zu bezahlen. Gemeinsam verteilten wir rund 300 Mahlzeiten pro Tag. Nach gut zwei Wochen schöpfte ich die 4000. Portion – und an Pfingsten waren es bereits 10'000. Als ich die Menschen in der Schlange sah, wurde mir klar, wie reich ich war. Hoffnungslosigkeit sprach aus den Gesichtern der hungrigen Menschen. Sie kamen aus Grossfamilien oder waren obdachlos. Nicht wenige brachten das Essen auch zu notleidenden alten oder kranken Menschen. Ein Sicherheitsbeamter überwachte die Einhaltung des Abstands unter den Wartenden. Auch an das Pflegepersonal umliegender Krankenhäuser lieferten wir Mahlzeiten. Ich war sehr froh um die Hilfe einer ehemaligen Angestellten, die uns mit zwei Freundinnen 14 Tage lang tatkräftig unterstützte. Sie rüsteten kiloweise Gemüse, reinigten die Küche und spülten Geschirr. Am Ende ihres Einsatzes sagten sie sichtlich bewegt, dass sich durch uns ihr Leben geändert hätte. Sie zeigten ebenfalls Interesse an unserer Kirche. Das hat mich sehr gefreut.

  

2008 4 450Mir wurde klar, dass Gott in dieser ganzen Geschichte der Chefkoch ist. Meine Frau und ich sind nur Werkzeuge, die den Backofen und die Kochfelder einschalten und das Gemüse putzen. Wir sind Angestellte des Himmels, was uns eine Ehre ist. Unser Gottvertrauen in der ganzen Sache ist gewachsen. Wir haben erlebt, dass Gott 300 Mahlzeiten aus dem Nichts zaubern kann. Jesus sagt in Lukas 9,13 zu seinen Jüngern: ”Gebt ihr ihnen (den Menschen, die ihm zuhörten) zu essen.” Das wollen wir tun, solange wir können.»

 

 

 

Auch die Osteuropa Mission Schweiz ist überzeugt von diesem einzigartigen Projekt und hat Feri Salai im Rahmen der Corona-Nothilfe weiterhin Unterstützung zugesichert. Danke für Ihre Spende!

Jetzt spenden 

Das unabhängige Gütesiegel der Stiftung Ehrenkodex attestiert eine umfassende Qualität der Arbeit sowie einen sorgsamen Umgang mit Spendengeldern.

Aktuelle Monatsausgabe

  • "Hoffet auf ihn allezeit, liebe Leute, schüttet Euer Herz vor ihm aus; Gott ist unsere Zuversicht.“
    Psalm 62,9
  • 1

E-News